• Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

Der Vorleser - neue Vergangenheitsbewltigung oder Kultur-Pornographie ?

Extracts from this document...

Introduction

Der Vorleser - neue Vergangenheitsbew�ltigung oder Kultur-Pornographie ? Der Vorleser, der Roman von Rechstwissenschaftler und Schriftsteller Bernhard Schlink, hat positive Kritiken sowohl in Deutschland als auch im Ausland erhalten. Die Geschichte einer ehemaligen KZ-Aufseherin, und des Jungen, der sich in sie verliebt, ist laut ZDF auf dem 14. Platz in der Rangliste von Deutschlands Lieblingsb�chern: in 37 Sprachen �bersetzt, in einem Oscar-pr�mierten Film bearbeitet, erfolgreich in Amerika und Gro�britannien, der Erfolg dieses Buches scheint unaufhaltsam. Es ist aber nicht �berall popul�r: 2004 kam eine Diskussion auf, ob der Vorleser seinen riesigen Erfolg verdient. Eine Gruppe britischer Kritiker sagen nein: das Buch sei beleidigend und schlicht. Jeremy Adler, britischer Dichter und Literaturprofessor, hat in der S�ddeutsche Zeitung eine bissige Kritik vom Buch geschrieben: "Die Kunst, Mitleid mit den M�rdern zu erzwingen". Er hat darin gesagt, dass das Buch "logisch unm�glich, historisch falsch und moralisch pervers" sei. Ist diese Meinung stichhaltig? Warum hat das Buch eine solche heftige Reaktion erregt? Als der 15-j�hrige Michael die viel �ltere, r�tselhafte Hanna kennenlernt, wird er unmittelbar fasziniert. Das Paar beginnt eine leidenschaftliche Aff�re, mit einer seltsamen Angewohnheit: Michael liest klassische Literature vor, und dann schlafen sie miteinander. ...read more.

Middle

Viel einfacher ist es, in "Entsetzen, Scham und Schuld [zu] verstummen," als zu akzeptieren, dass die Nazis auch Menschen waren. Adler behauptet auch, dass der Roman die Geschichte "vereinfacht". Laut ein anderer Kritiker, Lawrence Norfolk, ist Der Vorleser "eine Dosis Holocaust Light". Also verurteilen diese Kritiker den Roman weil er zu keinem Schluss �ber Hannas Schuld kommen kann, aber ihn beschuldigen, zu einfach zu sein! Es ist richtig, dass der Roman die Geschichte von Deutschlands Generationsunterschied durch Michael und Hannas Verh�ltnis erz�hlt, aber ist das nicht die Rolle eines Buches? Eine Geschichte durch Metapheren zu erz�hlen hei�t nicht sie zu vereinfachen. Laut Adler macht Schlink "die historischen Tatsachen zu Spielmaterial." Was ist denn sein Spiel? Nat�rlich sind die genauen Ereignisse des Buchs nicht passiert, aber das gilt auch f�r alle Erz�hlungen : sie h�tten passieren k�nnen. Eine Erz�hlung soll eine Geschichte erz�hlen. Obwohl die Erinnerungen von Hanna bei Michael anhalten, kann er zu keinem Schluss kommen. Er kann nicht Hanna total verurteilen, was ein weiteres Problem f�r Adler und andere Kritiker macht. Laut Adler stehe Michael in "einem moralischen Vakuum." ...read more.

Conclusion

W�hrend ihres Prozesses, fragt sie den Richter das zentrale Thema des Buchs: "Was h�tten Sie gemacht?": wer Hanna verurteilt, muss diese Frage beantworten. Nur wenn man sagen kann, dass man in Hannas Situation sich widersetzen w�rde, kann man Hanna als B�se verurteilen. Fast eine ganze Nation hat sich nicht widersetzt. Hannas Taten waren moralisch falsch, aber gesetzlich richtig : sie steht vor Gericht wegen der Moralit�t von ihrer Taten, obwohl diese Moralit�t gegen das Gesetz ihres Landes stand. Dies ist kein einfaches Problem, das meiner Meinung nach die Anschuldigung von "Geschichtsvereinfachung" widerlegt. Wenn man sagen w�rde, dass dieses Buch die ganze National-Sozialistiche Zeit darstelle, dass wir die Verbrechen der Nazis verzeihen m�ssten, weil sie alle unschuldige Analphabeten und Analphabetinnen waren, w�re es falsch. Das Buch sagt das aber nicht : es so zusammenzufassen ist eine grosse Vereinfachung, die widerspr�chlich scheint, weil die Kritiker das Buch wegen Geschichtsvereinfachung beschuldigen. Meiner Meinung nach ist diese Meinung vom Buch nur der Elitismus. Die Kritiker denken, dass ein Thema wie der Holocaust unverst�ndlich in der Kultur blieben soll: dass es lesbar und zug�nglich f�r die �ffentlichkeit zu machen falsch ist. Ich glaube, dass das Gegenteil wahr ist : dass der Holocaust, so viel wie m�glich, verstanden werden muss, damit wir einen weiteren zu verhindern. Word count: 994 ...read more.

The above preview is unformatted text

This student written piece of work is one of many that can be found in our AS and A Level German section.

Found what you're looking for?

  • Start learning 29% faster today
  • 150,000+ documents available
  • Just £6.99 a month

Not the one? Search for your essay title...
  • Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

See related essaysSee related essays

Related AS and A Level German essays

  1. Was denkst du uber dass neue rauchenverbot in Deutschland

    Rauchen ist nur in Hessen in Nebenräumen erlaubt, sofern diese getrennt von Nichtraucher-Bereiche sind und die gleiche Bedingung gilt für Partyzelte für besondere Anlässe. Unternehmen können "separaten" Zimmer ohne besondere Konstruktion erlaubt Konstrukt bis 2009. Einzelpersonen können bis zu 200 Geldstrafe und Unternehmen bis zu 2.500.

  2. Was denkst du uber dass neue Rachenverbot in Deutschland

    Hessen Hessen ist einer der Vorreiter des Nichtrauchens Gesetze, wobei hier bereits im Oktober 2007 f�r Restaurants und �ffentlichen Einrichtungen durchgesetzt. Rauchen ist nur in Hessen in Nebenr�umen erlaubt, sofern diese getrennt von Nichtraucher-Bereiche sind und die gleiche Bedingung gilt f�r Partyzelte f�r besondere Anl�sse.

  1. Gibt es ein Recht auf Neutralität auch im Falle einer humanitären Katastrophe

    peoples" (Neutralit�t ist nicht l�nger m�glich oder erstrebenswert sobald es um den Frieden der Welt und die Freiheit der V�lker geht).

  2. Realisation der EU Osterweiterung anhand von Wirtschaftlichen Aspekten

    Gerade durch die notwendige �bernahme des Gemeinschaftsrechts und anderer Verordnungen f�hlen sich viele Polen in ihrer pers�nlichen Freiheit angegriffen und sehen die Ursache bei der EU. Die derzeitige Regierung muss mit allen Mitteln versuchen, die Erweiterung, besonders die Vorteile, den skeptischen Menschen, verlockend zu gestalten.

  1. Was sind die Folgen der Arbeitslosigkeit in Deutschland und was wird gemacht, um das ...

    Trotz mannigfaltiger Versuche ist es bislang nicht gelungen, dieses Problem zu l�sen. Zum Beispiel: die Regierung hat mit dem Arbeitszeitverk�rzung auf 37,5 Wochenstunden, flexible Altersgrenze (d.h. freiwilliger vorzeitiger Ruhestand) und der Verbieten des Anwerbens von Gastarbeitern experimentiert. Die Regierung hat auch Trainingsma�nahmen f�r 70000 Leute fundiert und mit Hilfe dieser

  2. Ist die Gentechnologie Fluch oder Segen?

    Die moralische Aspekte des Klonens sind zwar sehr wichtig aber es gibt sehr viele Vorteile beim Klonen. Man k�nnte z.B. unfruchtbaren Eltern ihr eigenes Kind geben. Ein totes Kind k�nnte neu geboren werden. Es w�re m�glich, die Talente von au�ergew�hnlichen Menschen nachzubilden.

  1. Auch wenn das Berliner Olympiastadion schon oft als Kulisse historischer Ereignisse diente, der 9. ...

    Die sportliche Neuer�ffnung bestritten Hertha BSC gegen Besiktas Istanbul am 1. August. Weltmeister Brasilien und die deutsche Nationalmannschaft traten im ersten L�nderspiel am 8. September 2004 gegeneinander an. Der Umbau musste mit gro�er Vorsicht vorangetrieben werden. Schlie�lich steht das Olympiastadion von 1936, damals nach einem Entwurf des Architekten Werner Mach f�r rund 42 Millionen Reichsmark gebaut, unter Denkmalschutz.

  2. Nun wollen wir uns aber mit dem Problem der Philosophie beschäftigen

    Ich glaube schon, und ich will dazu ein paar kurze Hinweise geben. Mir scheint, da� man schon sagen darf, da� die Philosophie in der Renaissance insgesamt eine charakteristische praktische Wendung nimmt, und zwar in folgendem Sinne: Da� n�mlich all die verschiedenen - sagen wir: - Sachbereiche der Philosophie zunehmend mit

  • Over 160,000 pieces
    of student written work
  • Annotated by
    experienced teachers
  • Ideas and feedback to
    improve your own work