• Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

Ist die Gentechnologie Fluch oder Segen?

Extracts from this document...

Introduction

Ist die Gentechnologie Fluch oder Segen? Eine Untersuchung des Klonens in Deutschland * Einleitung * Die Geschichte des Klonens * Regelungen in Deutschland * Ethische Aspekte * Gr�nde zum Klonen * Prognose Jeder kennt die biochemische Technik des Klonens aus vielen Science Fiction-Romanen und Filme. Vieles, was vor wenigen Jahren f�r undenkbar gehalten war, ist jetzt allerdings schon m�glich. Es ist unvermeidlich, dass in einer nahen Zukunft ein Mensch geklont wird. Die Technologie hat viele Vorteile, aber es k�nnte leicht missbraucht werden. Sollten wir diese �ra annehmen, oder sie so lange wie m�glich verz�gern? Der gr��ste Schritt wurde 1997 genommen, als Dolly der Schaf geboren wurde. Dolly war das erste S�ugetier, das geklont worden ist. Die Medien waren schon mit gr��lichen Voraussagen bereit. Der Spiegel zeigte eine Reihe geklonten Hitlers auf dem Titelblatt, und hat vorgeschlagen, dass es nicht mehr lange dauern w�rde, bis jemand einen Mensch klonen w�rde. Da haben sie wohl recht gehabt, denn Dr Severino Antinori, ein kontroverser Italienischer Befruchtungsspezialist, sagte in der letzten Zeit, dass er erfolgreich ein geklontes Embryo in einer Gastmutter implantiert hatte. ...read more.

Middle

Mit der Hilfe Gentechnologie k�nnte das leicht erreicht werden. Deutschland ist auch ein relativ religi�ser Staat und die Kirche ist absolut gegen irgentwelche Form von Geburtskontrolle. Die konservative CDU hat Deutschland f�r eine lange Zeit regiert. Obwohl die SPD jetzt an der Macht ist, bleiben viele konservative Meinungen �ber kontraverse Themen wie Klonen. In einer Umfrage, die von Focus durchgef�hrt wurde, w�rden 34 Prozent der Deutschen Eizellen mit vorteilhaften Eigenschaften ausw�hlen. 97 Prozent w�rden ein Baby nach Ma� per Gentechnik ablehnen. Die ethischen Aspekte des Klonens �berwiegen oft die Technischen Probleme. Viele glauben, dass die W�rde der Menschen angegriffen wird, wenn sie geklont werden. Es ist unter Wissenschaftlern, Medizinern und Philosophen heftig umstritten, ab wann das Leben beginnt und ob man schon mit der Befruchtung einer Eizelle von einem menschlichen Individuum sprechen kann. Auch ist zu fragen, ob es ein moralisches Recht auf eine genetische Einzigartigkeit gibt? Es kommt schlie�lich auch in der Natur bei eineiigen Zwillingen vor, da� sich zwei erbgutgleiche Menschen entwickeln. ...read more.

Conclusion

Im Harn g�be es Zellen, die f�r DNA untersucht werden k�nnten. Die Leute, die nicht genetisch modifiziert worden w�ren, h�tten keine Chance eine gute Arbeitsstelle zu bekommen. Das scheint alles ziemlich unrealistisch zu sein, aber ich finde, dass die Zeit kommen wird, wenn die Welt so ist. Doch haben wir schon heute das Problem, dass reiche Kinder bessere Gelegenheiten im Leben haben. Wenn wir schon unsere Schw�chen kennen, wird es leichter sein, sie zu bek�mpfen. Kriminalit�t w�re mit dieser Technologie fast unm�glich. Ich finde, dass das Klonen im Gro�en und Ganzen eine gute Sache ist. Deutschland sollte f�r therapeutische Zwecke das Klonen ohne straffe Grenzen forschen. Ich finde das Deutschland viel zu engstirnig ist, denn mit dem therapeutischem Klonen w�re es m�glich viele Krankheiten zu heilen und die Lebenserwartung zu verl�ngern. In f�nfzig Jahren wird man mit Erstaunen in die Zeit zur�ckblicken, in der therapeutisches Klonen f�r unethisch gehalten wurde. 996 Worter Quellen B�cher * Focus Nr. 8, 19. Februar 2001 Filme * Gattaca Internet Webseiten * http://www.cloning.ch * http://www.unki.de/schulcd/bio/klonen.htm * http://www.aerztezeitung.de/docs/2002/03/14/049a0402.asp?cat=/medizin/gentechnik/klonen * http://www.tab.fzk.de/de/projekt/zusammenfassung/Textab65.htm * http://www.aerztezeitung.de/docs/2002/02/18/031a0501.asp?cat=/medizin/gentechnik/klonen * http://www.badische-zeitung.de/index.php?inhalt=item&p[method]=fullread&p[ivw]=/bzartikel/fullread&p[nav]=226&p[subnav]=227&p[item]=bzartikel&p[id]=L25hY2hyaWNodGVuL21hbnRlbC9tYWdhemluLzIwMDEvMTIvbWFnLjUwNjM1MDQuaHRt * http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/mantel/politik/2000/08/ph.2560065.htm ?? ?? ?? ?? 1 ...read more.

The above preview is unformatted text

This student written piece of work is one of many that can be found in our AS and A Level German section.

Found what you're looking for?

  • Start learning 29% faster today
  • 150,000+ documents available
  • Just £6.99 a month

Not the one? Search for your essay title...
  • Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

See related essaysSee related essays

Related AS and A Level German essays

  1. Compare and contrast Goethes attitude to the gods as made evident in the two ...

    Prometheus is taking on the role which Zeus should play in his life. This restrained anger becomes more explicit as the narrator refers to Zeus as "Dem Schlafenden", expressing his rage and resentment towards Zeus for turning a deaf ear to his "Klage", and insinuating that he, Prometheus, is much

  2. All young people should read 'Die Wolke (Die Wolke: alle Jugendlichen sollten es lesen')

    �hnlichkeiten mit der Tschernobyl Katastrophe, wie die Wolke aus radioaktiver Regen �ber das Land, die Menge die Verheerung und Todesfall, sowie die Auswirkungen der Katastrophe, zum Bespiel Janna-Berta Strahlung Vergiftung. Es gibt auch Szenen in "Die Wolke" wo Tschernobyl erw�hnt wird: "Tschernobyl war noch zu wenig", entgegnete Almut.

  1. Ist es mglich fr Deutschland seine dunkle Vergangenheit zu vergessen?

    Im allegemein, wurden die Mehrheit der Leute in der Konzentrations und Vernichtungslagers der Ende ihres Lebens in der Gask�mmern sehen, aber normalerweise wu�ten sie es nicht. Die �rzte und andere Leute die in die Vernichtungs und Konzentrationslagers hatten nur gesagt, dass sie f�r eine Dusch gehen waren.

  2. AUSLNDER IN DEUTSCHLAND

    Ein �berproportionaler Anteil ausl�ndischer Kinder findet sich in den Vorschulen (auch hier sind eingeb�rgerte Ausl�nder nicht in der Statistik mit eingebracht). Rund ein Viertel der Kindergartenkinder sind ausl�ndischer Herkunft. Die Ursache hierf�r ist das h�ufige Zur�cksetzen bei der Einschulung aufgrund mangelnder Sprachkompetenzen.

  1. Auch wenn das Berliner Olympiastadion schon oft als Kulisse historischer Ereignisse diente, der 9. ...

    metres viewable area and 11 tonnes apiece, the biggest of their kind in Europe. The original Neckar-Stadion was built in 1933 to a design by architect Paul Bonatz. From 1949-51, a new open stand was built opposite the main stand and between 1955-56, the Cannstatter and Untert�rkheimer ends were extended.

  2. Es wird vorausgesetzt, dass die Fragen des EGMR bekannt sind. Nachfolgend zitiere ich die ...

    "wei�en Feldern" eine am Verkehrswert orientierte Wiedergutmachung gegeben war, die auch voll und ganz konventionsrechtlich tr�gt, gab es eine entsprechende Regelung f�r die SBZ-Opfer noch nicht. � Nach Nr. 1 der GE sollten "Ausgleichsleistungen" f�r SBZ-Opfer vom gemeinsam gew�hlten Parlament erst noch beschlossen werden.

  1. Gibt es ein Recht auf Neutralität auch im Falle einer humanitären Katastrophe

    Wenn man nun von einer Situation ausgeht, dass zwei Nachbarstaaten miteinander einen milit�rischen Konflikt austragen, dann gibt es f�r den dritten, au�en stehenden, Staat mehrere Handlungsm�glichkeiten. Er k�nnte zum Beispiel dem ersten helfen, wenn er dessen Konfliktgrund f�r gerechtfertigt halten sollte.

  2. Was sind die Folgen der Arbeitslosigkeit in Deutschland und was wird gemacht, um das ...

    ein rein statistisches Artefakt...ist" und, da� "nach unserer Kenntnis etwa 100.000 Arbeitslose, die in Trainingsma�nahmen involviert waren, seit 1. Januar nicht mehr als arbeitslos gez�hlt werden... Deutschland versteckt seine Arbeitslosigkeit und trotzdem w�chst diese Arbeitslosigkeit immer weiter. Das ist eigentlich das Problem unseres Landes".

  • Over 160,000 pieces
    of student written work
  • Annotated by
    experienced teachers
  • Ideas and feedback to
    improve your own work