• Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

Was war das Nazi Euthanasie Programm und wie wurde es durchgeführt?

Extracts from this document...

Introduction

Nadya Rauff Nisthar Nazi Euthanasie 1939-1945 Was war das Nazi Euthanasie Programm und wie wurde es durchgef�hrt? 1920 ver�ffentlichten der Psychiatrieprofessor Alfred Hoche und der Strafrechtler Karl Binding ihre Schrift "�ber die Freigabe der Vernichtung lebensunwerten Lebens",* worin sie die T�tungsaktion mit einer Art "Heilbehandlung" gleichsetzten.Sie setzten sich ganz unverbl�mt f�r die T�tung der "psychisch Kranken" ein, denn in diesen F�llen habe die Fortsetzung des Lebens weder f�r die Gesellschaft noch f�r die Person selbst irgendeinen Wert. Im Oktober 1939, inmitten des Aufruhr des Ausbruches vom Kriege, hat Hitler das weitausgebreitete "Gnade T�ten" von kranken und dienstunf�higen angeordnet. "Wer an einer unheilbaren, sich oder andere stark bel�stigenden oder sicher zum Tode f�hrenden Krankheit leidet, kann auf sein ausdr�ckliches Verlangen mit Genehmigung eines besonders erm�chtigten Arztes Sterbehilfe durch einen Arzt erhalten".* So steht es in Paragraph 1 des Entwurfs eines "Gesetz �ber die Sterbehilfe bei unheilbar Kranken".* Geschrieben wurde der Text Ende 1939 in Berlin auf Dr�ngen des nationalsozialistischen Nadya Rauff Nisthar Justizministeriums und der am Vernichtungsprogramm gegen "Ballastexistenzen" beteiligten �rzte, die eine rechtliche Grundlage f�r ihr Tun verlangten. ...read more.

Middle

* Nadya Rauff Nisthar Fragebogen wurden dann zu geistigen Institutionen, Krankenh�usern und anderen Institutionen die f�r die chronisch kranken pflegten, verteilt. Patienten mu�ten angezeigt werden, wenn sie an Schizophrenie, Epilepsie, greisenhafte Unordnungen, Therapie widerstandsf�hige L�hmungen und syphilitische Krankheiten, Verz�gerungen, Gehirnentz�ndungen, chorea Huntington und anderen neurologischen Bedingungen leideten, und auch diejenigen, die ununterbrochen in Institutionen f�r wenigstens 5 Jahre gewesen waren, oder kriminell unsinnig waren, oder diejenigen die keine deutsche Staatsangeh�rigkeit besa�en oder nicht vom Deutschen oder verwandtem Blut waren; Juden, Neger, und Zigeuner mit einbezogen. Eine Summe von sechs t�tenden Zentra wurden entlang mit der bekannten psychiatischen Klinik in Hadamar eingerichtet. Ein SS Mann namens Christian Wirth, ein notorischer Scheusal mit dem Spitznamen 'der primitive Christ', * hat schlie�lich das Sterbehilfe (Euthanasie) Programm gef�hrt. In Brandenburg wurde ein ehemaliges Gef�ngnis in ein t�tendes Zentrum verwandelt, wo die erste Nazistische experimentelle Gasvergiftung stattgefunden hat. Die Gas Kammern wurden als Dusch Zimmer verstellt, aber Nadya Rauff Nisthar waren in wirklichkeit hermetisch abgedichtete Kammern, die durch Rohre zu Zylindern von Kohlemonoxide verbunden waren. ...read more.

Conclusion

Aber hat das Nazistische Sterbehilfe Programm wurde leise fortgesetzt, aber ohne den weitausgebreiteten Gasvergiftungen. Stattdessen wurden Drogen und Verhungern benutzt und �rzte wurden ermutigt, sich zugunsten vom Tode zu entscheiden, wenn Sterbehilfe bedacht wurde. Der Gebrauch von Gas Kammern hat an den Zentra f�r Sterbehilfe, als Ausbildungsmitten f�r den SS gedient. Sie haben ihre technische Kenntnisse und die Erfahrung benutzt, die w�hrend des Sterbehilfe Programms gewonnen wurde, Nadya Rauff Nisthar riesige t�tende Zentra in Auschwitz, Treblinka, und anderen Konzentrations Lager in einem Versuch, die ganze j�dische Bev�lkerung Europa's auszurotten, zu bauen. SS Personal von de Sterbehilfe Zentra, beachtenswert Wirth, Franz Reichleitner und Franz Stangl haben sp�ter an Ausrottungs (Konzentrations) Lager Kommandiert. * Zitate wurden aus verschiedenen B�chern herrausgenommen (siehe Bibliograph) Nadya Rauff Nisthar Bibliogragh http://www.netzeitung.de/servlets/page?section=3&item=138637 http://www.forum-bioethik.de/Euthanasie-Opfer.html http://www.hospize.de/presse/pm32-00.htm http://www.bbv-net.de/news/kultur/ *Alle Zitate wurden aus den folgenden B�chern herrausgenommen: Nationalsozialistische Massent�tungen durch Giftgas. Eine Dokumentation. (1983) Autor Eugen Kogon Euthanasie im NS- Staat. Die Vernichtung lebensunwerten Lebens. (1999) Autor Ernst Klee Was sie taten. Was sie wurden. (1998) Autor Ernst Klee Nazism 1919-1945 (1988) Autor J Noakes und G Pridham Nadya Rauff Nisthar Plan ...read more.

The above preview is unformatted text

This student written piece of work is one of many that can be found in our AS and A Level German section.

Found what you're looking for?

  • Start learning 29% faster today
  • 150,000+ documents available
  • Just £6.99 a month

Not the one? Search for your essay title...
  • Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

See related essaysSee related essays

Related AS and A Level German essays

  1. Gibt es ein Recht auf Neutralität auch im Falle einer humanitären Katastrophe

    Denn nur wer sich selbst verteidigen kann ist nicht hilflos ausgeliefert. Wenn n�mlich ein Aggressor ungebremst von einem Triumph zum n�chsten schreiten kann dann ist nicht nur die eigene Freiheit in Gefahr.

  2. Nun wollen wir uns aber mit dem Problem der Philosophie beschäftigen

    Zur�ck zu seinem Gro�vater Cosimo. Den k�nnen wir uns vorstellen als philosophisch begeisterten Humanisten vom Typ eines Leonardo Bruni - ein Typ, den wir im allgemeinen in den n�chsten Stunden noch ein wenig n�her beschreiben werden - nur da� der Medici eben kein Beamter war, sondern reich und m�chtig, ein enormer politischer Faktor in Italien.

  • Over 160,000 pieces
    of student written work
  • Annotated by
    experienced teachers
  • Ideas and feedback to
    improve your own work