• Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

Daily Routine - German.

Extracts from this document...

Introduction

Daily Routine Ich stehe normalweise um sieben Uhr auf, aber am wochenende schlafe ich lange und stehe um zehn Uhr auf. Ich gehe ins Badezimmer und ich deuche mich, dann ziehe ich mich schnell an. Ein paar minuten spater gehe ich in die Kuche und ich fruhstucke mit meiner Schwester. Ich esse gewohnlich Toast mit Kirsche Marmelade und eine Banane und trinke ein tasse tee mit milch und zucker oder ein Glas Orangensaft. Danach packe ich meine Bucher zusammen und Ich verlasse das Haus so gehen um acht Uhr. Ich komme normalweise zu fuB in die Schule an, auBer meine Mutter bringt mich mit dem Auto wenn es regent. Ich komme um halb neun in der Schule an. Die erste stunde beginnt um neun Uhr. Wir haben funf unterrichtsstunden jeden tag, vier vor die Mittagspause und ein nach der Mittagspause. ...read more.

Middle

Ich mache dort meine Hausaufgaben, hore Musik, lese oder faulenze in meinem zimmer. Ich habe mein zimmer selbst angestricken. Es ist gelb. Meine Eltern sagen es ist immer unordentlich aber das stimmt nicht weil ich jeden Samstag mein zimmer aufraumen muB. Als mache ich mein Bett jeden morgen. Wir haben einen GroBen garten. Im Garten gibt es eininge alte Baume, schone Blumen und einen Rasen. Meine Eltern arbeiten gern im Garten. School Ich besuche eine Gesamptschule mit Sieben hundert schulern und schulerinnen. Die Schule heiBt die "Chantry". Die Schulgebaude sind alt und schmutzig aber die Labors und Werkstatten sind gut ausgestattet. In der Schule lerne ichErdkunde und Religion, aber meinLieblingsfach ist Chemie. Deutsche finde ich schwer aber ich versuche mein Bestes. Letzes Jahr bin ich Deutsches durchgefallen. Meine Lehrer sind ordung, besonders der Mathe Lehrerin sie ist jung und sehr lustig. Ich mag mathe lieber als Musik aber in Musik bin ich eine eins. ...read more.

Conclusion

Sie Stadt um das Schloss war sehr interessant und wir sind jeden tag zum marktplatz gelaufen, um zu sehen, was dort los war. Free time and Entertainment In meiner freizeit triebe ich gern sport mit meine freundin und meine Mutter. Mit meine freundin spiele ich fuBball und wir fahren gern Rad. Iche gehe joggen mit meine Mutter, sie lauft schnellar als ich! Ich hore gern Musik aber ich lieber Popmusik als Klassichemusik. Jeden Abend hore ich die Popmusiksendungen im ersten Programm. Meine Lieblingsgruppe ist coldplay. Ich gehe oft ins kino ind sehe romantiche filme weil das ausgezeichnet ist. Als gehe ich ins Theater einmal pro Jahr. Ich habe viele Theaterstucke gesehen. Ich gehe nicht gern einkaufen aber ab und zu kaufe ich kleidung. Ich arbeite im Blumen Geschaft am Samstag und ich verdiene funfundzwanzig Pfund pro Tag. Ich spare fur den Urlaub. Am Arbend mache ich meine Hausaufgaben danach lese ich abendteur Bucher und am ende das Tag sehe ich fernsehen. Ich sehe gern stiefenoper weil das interessant ist. ...read more.

The above preview is unformatted text

This student written piece of work is one of many that can be found in our GCSE German section.

Found what you're looking for?

  • Start learning 29% faster today
  • 150,000+ documents available
  • Just £6.99 a month

Not the one? Search for your essay title...
  • Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

See related essaysSee related essays

Related GCSE German essays

  1. Marked by a teacher

    Mein Haus, mein Zuhause und meine tgliche Routine

    5 star(s)

    Um 8 Uhr sp�testens muss ich das Haus verlassen, um zum Bahnhof zu gehen. Ich nehme den Zug um 8.12 und komme in der Schule um 8.50 an. Am Ende des Schultags kehre ich zum Bahnhof zur�ck, nehme den Zug um 15.36 und komme um 16.30 zu Hause an.

  2. House, Home and Daily Routine

    Meine Mutter hei�t Sue, ist 38, ganz klein, kleiner als ich. Sie hat lange blonde Haare, gr�ne Augen, ist rundlich und nicht sportlich! Sie arbeitet sehr flei�ig in einem B�ro, ist vollzeitbesch�ftigt und sorgt f�r die Familie. Sie ist ein Wunder!

  • Over 160,000 pieces
    of student written work
  • Annotated by
    experienced teachers
  • Ideas and feedback to
    improve your own work