• Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

Tagebuch.

Extracts from this document...

Introduction

Tagebuch. Interview, Ich ging innen f�r mein Interview auf Februar 27.. Ich wurde bedeutet, um bei 4 dort zu sein.30pm; Ich erhielt dort rechtzeitig gerecht, Tote an. Mein erster Eindruck war es war ein Kleinbetrieb, lief durch eine begrenzte Menge des Personals! Einige der Leute schienen im Allgemeinen nett, aber es gab einiges, das schaute, als ob sie aus es heraus waren! Sie sprachen mich durch, was ich tun w�rde sowie, was mir nicht erlaubt wurde zu tun. Mir wurde meine Arbeitsbeschreibung gegeben und wurde �ber unterwiesen was ich tun k�nnte oder nicht zu tun vermeiden sollte. Tag-durch-Tagtagebuch, Montag M�rz 3. 03, Dieses war mein erster Tag. Heute packte ich die auf lageranlieferungen aus und wurde erkl�rt, sie auf den oberen Fu�boden in etwas wenig Raum zu setzen. Dieses war ziemlich hart, wie ich f�nf Fl�ge der Treppe hinaufgehen mu�te, die schwere Ausr�stung tr�gt. Dann baten sie mich die, Photocopiers zu s�ubern zu beginnen. Dann lie�en sie mich f�r das Mittagessen gehen. Ich traf einige Kategorie Gef�hrten zusammen, die zu meiner Schule gehen (Tracey, Richie und Candice) Tracey und ich a�en in Macdonalds zu Mittag. Dann erhielt ich zur�ck zu Arbeit und s�uberte mehr. ...read more.

Middle

Als wir erhielten zur�ck zu, wo wir bedeutet wurden, um den Kopierer aufzuheben, begann er zu regnen. Dieses bildete es sehr hart, damit wir es zum Auto tragen. Ich hatte einen guten Tag heute. Die beste Spitze war vermutlich window-shopping und der Antrieb. (ich hatte treibende F�higkeiten dieses chinesischen Mannes untersch�tzt!) Montag M�rz 10. 03, Ich ging mit einem Kerl, angerufener Martin, (wer ein schwarzes Lexus f�hrt), zur Stadt, zum eines schweren Tischdruckers zu liefern. Dieses war eine harte Aufgabe, weil wir ihm einen langen Weg nehmen mu�ten runde Schlaufen und Ecken. Dann trafen wir zwei andere Kollegen zusammen und gingen, in einem chinesischen restruant zu essen, Martin zahlte f�r mich! Nachher, da� wir ein mehr taten, ging Anruf und dann zur�ck zu dem Gesch�ft. Ich mochte chinesische zu Mittag essen. Martins das Fahren war nicht so gut, wie ich es erwartete, um zu sein. (er war zu langsam.) Dienstag M�rz 11. 03, Ich war zu krank, innen zu gehen zu arbeiten. Mittwoch 12. Mach 03, Donnerstag M�rz 13. 03, Freitag M�rz 14. 03, An diesen Tagen tat ich nichts aber, Photocopiers zu s�ubern und zu reparieren, welches ich sehr langweilig fand! ...read more.

Conclusion

Mein Fausteindruck des Arbeit Platzes war, da� es im BegriffWAR, ein langweiliger Platz zu sein, zum innen zu arbeiten. Ich dachte auch, da� die meisten Arbeitern eine w�tende Spitze waren. Aber das war einige von ihnen gerecht, die der Rest des Personals wirklich nett und freundlich waren. Ich reiste mit dem Bus. Ich bekam zwei Busse dort und zur�ck! Ich wachte bei 7 auf:45; es war f�nfzehn weitere Minuten fr�h dann was ich f�r an Schule aufwache, Die beste Sache, die ich die die meisten geno�, ging haupts�chlich beim Anruf. Ich mochte beim Anruf in allen unterschiedlichen nagelneuen Autos erl�schen. Sie waren alle schnelle Treiber ausgenommen einen Mann, wer dachte, da� er aber schnell war, er sehr langsam. Die Sache, die ich am allermeisten ha�te, s�uberte hinunter Photocopiers. Es nahm ein f�r immer gerade tun und als ich beendet hatte, schaute es noch schmutzig; dieses bildete mich sehr ver�rgert und frustriert. Das Klima war wie herum sein mit Jugendlichen, weil �ber alles, das sie sprachen, Geschlecht war! Jede Sache wurde sehr glatt in dieses Arbeit Feld gelaufen. Au�er diesem einem Mann, der sehr genau und anspruchsvoll war, w�nschte er alles seine Weise. Seine Arbeit Plazierung war ein Schritt, der niedriger ist, als der Chef war. ...read more.

The above preview is unformatted text

This student written piece of work is one of many that can be found in our GCSE German section.

Found what you're looking for?

  • Start learning 29% faster today
  • 150,000+ documents available
  • Just £6.99 a month

Not the one? Search for your essay title...
  • Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month
  • Over 160,000 pieces
    of student written work
  • Annotated by
    experienced teachers
  • Ideas and feedback to
    improve your own work