• Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

World Literature Assignment Wie wird die Vernderung Meursaults von einem gleichgltigen zu einem bewussten Menschen in Camus "Der Fremde" dargestellt?

Extracts from this document...

Introduction

IB 2012 World Literature Assignment Wie wird die Ver�nderung Meursaults von einem gleichg�ltigen zu einem bewussten Menschen in Camus "Der Fremde" dargestellt? Laura Marie Schamel Rydal Penrhos School German Higher Level Teacher: Frau S Boxleitner For examinations in May 2012 Candidate Number: 001489 - 017 World Literature Assignment Wie wird die Ver�nderung Meursaults von einem gleichg�ltigen zu einem bewussten Menschen in Camus "Der Fremde" dargestellt? Albert Camus (1913-1960) ist einer der vier Hauptvertreter des Existentialismus. Der Existentialismus besagt, dass durch die Existenz der Menschen die Existenz von Gott ausgeschlossen werden kann, wodurch der Mensch zur Freiheit verdammt ist. Jedoch wird der Selbstmord, der als einziger Ausweg erscheint, von Camus abgelehnt, da dies bedeuten w�rde, er w�rde dem Absurden erliegen. Sein Roman "Der Fremde (L'�tranger)" "ist eines der Hauptwerke der Philosophie des Existentialismus".1 Der Roman spielt in den 1930er Jahren und handelt von dem Franzosen Meursault, der aus Algier kommt, in einer Zeit, in der Algerien noch eine franz�sische Kolonie war. Der Roman ist in zwei Teile aufgeteilt, wodurch sich die Handlung auf drei wichtige Ereignisse konzentriert: den Tod von Meursaults Mutter, den Mord an dem Araber und das auf seine Verurteilung folgende Warten auf seine Hinrichtung. In dem Roman geht es jedoch nicht nur darum, was Meursault verbrochen hat, sondern auch darum, wie er es macht, beziehungsweise dazu steht. ...read more.

Middle

Der Leser kann keinerlei Emotionen in den zwei ersten S�tzen erkennen. Sie sind parataktisch, was bedeutet, dass Meursault den Tod seiner Mutter nicht hinterfragt, was f�r den Leser jedoch als Gleichg�ltigkeit erscheint. Jedoch hebt das Wort "Mama" das kindliche Verh�ltnis zu seiner Mutter hervor. Im Roman wird auf die direkte Gesellschaftskritik verzichtet. Diese geschieht indirekt durch die Gleichg�ltigkeit von Meursault, da diese die Ordnung in Frage stellt. Seine Charakterver�nderung im zweiten Teil wird von drei Aspekten bestimmt: der Hoffnung, dem Aufbegehren und von der Liebe zum Leben.13 Er denkt nach dem Urteil an Flucht "Ich wei� nicht, wie oft ich mich gefragt habe, ob es Beispiele f�r zum Tode Verurteilte gab, die dem unerbittlichen Mechanismus entronnen sind, vor der Hinrichtung verschwunden sind, die Polizeiketten durchbrochen haben."14, da er immer noch die Hoffnung besitzt, dass seinem Gnadengesuch stattgegeben wird.15 Er gibt zu, dass er sich die Frage nach der Flucht "oft" gestellt hat. Er macht sich Gedanken dar�ber, was an der langen Satzkonstellation zu erkennen ist. Meursault f�ngt an, �ber vergangene Ereignisse zu reflektieren. Er macht sich also Gedanken �ber die Vergangenheit. Au�erdem beginnt er Empathie zu empfinden. In der Erkenntnis, dass das Leben f�r ihn vorbei ist, empfindet Meursault Liebe f�r allt�gliche Dinge "Doch zu Beginn meiner Haft war das h�rteste, da� ich Gedanken eines freien Mannes hatte."16. ...read more.

Conclusion

F�r die Menschen um ihn herum ist Meursault ein Mensch ohne Seele, Gedanken und Moral. Meursault wird am Ende bewusst, dass sein Leben nicht umsonst war. Er realisiert, dass die Klarheit �ber die eigene Existenz die einzig richtige Erkenntnis ist. Meursault ist sich dem Absurden bewusst, was f�r ihn bedeutet, dass er seine Freiheit entdecken und das Leben f�hlen kann. Word Count: 1,483 Bibliographie: Camus, Albert. (1942) Der Fremde. 58. Auflage, M�rz 2006. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag. Poppe, Reiner. (1982) K�nigserl�uterungen, Der Fremde. 4. Auflage. Hollfeld: Bange Verlag. Der Fremde (1942) [online]. Available from: http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Fremde [Accessed on 29th of August, 2011]. Gleichg�ltigkeit (2011) [online]. Available from: http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichg%C3%BCltigkeit [Accessed on 29th of August, 2011]. 1 http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Fremde, 29. August, 2011. 2 http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichg%C3%BCltigkeit, 29. August, 2011. 3 Camus, S. 53 4 Camus, S. 53 5 Camus, S. 53 6 Camus, S. 44 7 K�nigserl�uterung, S. 46 8 Camus, S. 139 9 K�nigserl�uterung S. 55 10 K�nigserl�uterung S. 55 11 Camus, S. 13 12 Camus, S. 7 13 K�nigserl�uterung S. 49 14 Camus, S. 127 15 K�nigserl�uterung S. 50 16 Camus, S. 92 17 Camus, S. 92 18 K�nigserl�uterung S. 56 19 Camus, S. 94 20 Camus, S. 94 21 Camus, S. 77 22 Camus, S. 78 23 Camus, S. 95 24 K�nigserl�uterung, S. 50 25 Camus, S. 143 26 Camus, S. 143 27 Camus, S. 143 ?? ?? ?? ?? Laura Marie Schamel Candidate Number: 001489 - 017 1 ...read more.

The above preview is unformatted text

This student written piece of work is one of many that can be found in our International Baccalaureate Languages section.

Found what you're looking for?

  • Start learning 29% faster today
  • 150,000+ documents available
  • Just £6.99 a month

Not the one? Search for your essay title...
  • Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

See related essaysSee related essays

Related International Baccalaureate Languages essays

  1. world literature malay

    Begitu juga apabila Ezinma meminta untuk membawa bangku untuk Okonkwo, dia bertegas kerana tugas itu sepatutnya dilakukan oleh lelaki dan bukannya perempuan. Walaupun Okonkwo dikenali sebagai seorang yang panas baran namun ketegasan yang ditunjukkan kepada anaknya merupakan tanda sayangnya dia pada Ezinma Mengupas pula isu kedua, kedua-dua pengarang turut menyelitkan

  2. Like Water for Chocolate by Laura Esquivel Chapter Analysis

    Tradition, belief and obedience mould the character's actions throughout the novel. Tita, despite being away from Mama Elena, is still bound by "the strong tie of blood and obedience" (p129), and has to resign back to the ranch to care for her mother.

  1. Hat die Presse zu viele Freiheit

    Es ist klar, dass die �ffentlichkeit sich f�r prominenten Personen interessieret, nichtdestotrotz sollte die Presse nicht zu tief gehen.

  2. In dem Text Berlin, Gormannstr. von Kurt Bartsch, geschrieben im Jahre 1979, geht es ...

    Genauere Fakten werden in dem Titel nicht erwaehnt. Die Geschichte wird aus der Sicht der Kindes geschrieben. Der Vorteil dieser Erzaehlperspektive ist, dass ein Kind normalerweise keine Vorurteile gegen Juden oder Nazis hat, wodurch die Erzehlung aus einer neutralen Sicht geschrieben wird und sich fuer keine Seite entscheidet.

  1. Articles of VN War

    Tuyet t�nh c�c thuong xuy�n do anh em H�ang Phu Ngoc Tuong chu tr�, sau n�y c�n c� hoa si �inh Cuong. Trinh C�ng Son, nu van si T�y H�ng, Ng� Kha, Tr�n v�ng Sao, Tr�n Quang Long, Nguy�n �ac Xu�n, Tr�n Xu�n Ki�m, chu tich t�ng hoi sinh vi�n Hu�, cung d� xu�t hien nhi�u l�n tai d�y.

  2. English World Literature Paper1: Hedda Gabler & The Unbearable Lightness of Being

    She is an artist with free spirit and she agrees with what Tomas said: "happy is one in which sentimentality has no place and neither partner makes any claim on the life and freedom of the other" (12). Accordingly, Sabina appreciates the value of betrayal; it simply means "breaking ranks and going off into the unknown" (91)

  1. Sr - Koreansk kristendom og buddhisme Den mest utbredte religionen i Sr ...

    og tilbe den japanske keiseren=> kan ligne litt p� rommeriket(eller Daniel i l�vehulen)). De dominerende kirkene i S�r-Korea i dag er den romerskkatolske kirken, presbyterianisme(en protestantisk kirke basert p� Calvins l�re, og er en relativt "streng"retning), metodistene(John Wesley) og baptistene.

  2. Obesity - Arabic Assignment

    Overeating and inactivity are the most important risk factors for obesity. * Gender: Men have more muscle than women, on average. Because muscle burns more calories than other types of tissue, men use more calories than women, even at rest.

  • Over 160,000 pieces
    of student written work
  • Annotated by
    experienced teachers
  • Ideas and feedback to
    improve your own work