• Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

Caesars Alleinherrschaft bis zu seinem Tod

Extracts from this document...

Introduction

Caesars Alleinherrschaft bis zu seinem Tod 1) �mter und Ehrungen Aufgrund Caesars Siege, wurde er in die B�rgerlisten mit dem Namen "Befreier" eingetragen, ihm wurde eine Statue im Tempel der Freiheit auf Staatskosten errichtet. Obwohl Caesar schon l�ngst von seinen Soldaten aufgrund gro�er Siege "Imperator" gerufen worden war, wurde ihm der Name wie ein Eigenname zugeschrieben. Auch wurde beschlossen, seine Kinder und Nachfahren mit diesem Namen zu ehren. Der Senat machte Caesar weitere Geschenke, die ihn geradezu dazu verleiteten, zum Alleinherrscher zu werden. Sie �berlie�en ihm die Macht �ber die Besetzung der �mter, er verf�gte �ber die Soldaten und hatte allein Zugriff auf die Staatskasse. Man beschloss, bei den Festz�gen immer ein elfenbeinernes Standbild Caesars mitzuf�hren. Ein Bild Caesars wurde im Tempel Quirinus aufgestellt mit der Inschrift: "Dem unbesiegten Gotte". ...read more.

Middle

Allein Caesar ernannte von nun an die Consule und bestimmte, wie lange sie ihr Amt bekleiden sollten. Er schickte die �brigen Beamten, die vom Volk gew�hlt werden mussten, ohne, wie sonst �blich, ihren Aufenthaltsort zu losen, in Provinzen seiner Wahl. Der Senat blieb bestehen, seine Mitgliederzahl wurde jedoch auf 900 erh�ht, was zuvor immer verhindert worden war, um den �berblick und die Kontrolle zu behalten. Seine Milde (clementia caesaris) bekamen auch die �berlebenden Feinde der B�rgerkriege zu sp�ren. Er sah ab von Anklagen, und lie� sie zudem noch zu Ehren�mtern aufsteigen, lie� den Kindern verstorbener Soldaten Teile des v�terlichen Besitzes zukommen, und befahl Karthago und Korinth wieder aufzubauen. Er lie� dort Kolonien f�r Veteranen, Proletarier und Freigelassene anlegen. 3) Caesars Ermordung und die Gr�nde In Rom war man der Meinung, dass das Tragen des Diadems und des Titels "Rex" als Kennzeichen f�r einen entarteten Monarchen gelte und eine heilige Aufforderung zum Tyrannenmord sei. ...read more.

Conclusion

Das Volk konnte nicht vom Senat �berzeugt werden, Caesar sei ein Tyrann, sondern es glaubte, er sei ein guter und notwendiger Monarch. Im Fr�hjahr 44 v. Chr. entschied Caesar sich dazu noch einmal in den Krieg zu ziehen, diesmal gegen die Parther. Doch bevor es dazu kommen konnte, wurde Caesar zuvor bei der letzten Senatssitzung am 13.M�rz (den "Iden des M�rz") im Senatslokal, einem Raum im Theater des Pompeius, von ungef�hr 60 Senatsmitgliedern get�tet. Darunter waren Senatoren wie M. Junius Brutus, C. Cassius Longinus und Decimus Junius Brutus. Aus Angst vor Verrat beteiligten sich bedeutende M�nner wie Cicero nicht an diesem Mord. F�r die M�rder war es ein Ausdruck des jahrelang aufgestauten Hasses gegen Caesar, der den Jahrhunderte alten Staat Rom zerst�ren wollte. Doch entgegen ihrer Hoffnung, alles w�rde sich zum Guten wenden, geschah eigentlich nichts. Die alte "res publica" kehrte nicht zur�ck, sondern ein "politisches Nichts" machte sich breit. ...read more.

The above preview is unformatted text

This student written piece of work is one of many that can be found in our University Degree German section.

Found what you're looking for?

  • Start learning 29% faster today
  • 150,000+ documents available
  • Just £6.99 a month

Not the one? Search for your essay title...
  • Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

See related essaysSee related essays

Related University Degree German essays

  1. Thema: Aufgabe, Organisation und Informationsangebot des ifo Institutes

    Alle Ergebnisse werden in Publikationen der Allgemeinheit zug�nglich gemacht. Das ifo Institut ist Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL). Mitglieder des ifo Instituts k�nnen nat�rliche und juristische Personen aus dem In- und Ausland werden. Die Mitgliedschaft erm�glicht den unentgeltlichen bzw. verg�nstigten Bezug von Publikationen und Daten des ifo Instituts.

  2. Richard M. Nixon - von Vietnam bis Watergate

    1952 wurde Nixon auf dem republikanischen Parteitag als zweiter Mann neben Dwight D. Eisenhower f�r die Pr�sidentschaftswahlen nominiert und schlie�lich am 4. November 1953 zum Vizepr�sidenten der Vereinigten Staaten gew�hlt. Als Vizepr�sident wurde Nixon von Eisenhower, entgegen alter Tradition, weitgehend zu Regierungsarbeiten herangezogen.

  1. Katz und Maus - Gnther Grass Autor Gnter Grass wurde 1927 in Danzig geboren

    (aus Wahlfach Deutsch) Es geh�rt also zu der Genre "Epik", weil es Prosa ist, es ist kein Gedicht ("Lyrik") oder Schauspiel ("Drama"). Es ist eine psychologische Novelle, es geht �ber den Einfluss jenes Vorfall mit der Katze auf der Person Mahlke und sein Verhalten.

  2. Problemstellung. Fr die Kostenrechnung als Teil des betrieblichen Rechnungswesens hat sich eine Untergliederung in ...

    Prim�re Gemeinkosten ergeben sich ausschlie�lich aus dem Verbrauch fremdbezogener Produktionsfaktoren. Eine Verrechnung innerbetrieblicher Leistungen findet an dieser Stelle daher zun�chst keine Ber�cksichtigung12. Die zu verrechnenden Kostentr�gergemeinkosten k�nnen bez�glich der angef�hrten Kostenstellen Kostenstelleneinzel- oder Kostenstellengemeinkosten darstellen. Sind die prim�ren Gemeinkosten unmittelbar einer Kostenstelle zuzuordnen, so liegen Kostenstelleneinzelkosten vor.

  1. Welche Anspròche hat P gegen S?

    werden inhaltlich durch die Besonderheiten des Einzelfalls bestimmt. Wir k(nnen davon vern(nftig ausgehen, dass um einen Laden sauber und frei vom Gefahr zu halten, die R(ume sollen ungef(hr jede Stunde kontrolliert sein. Durch kontrollierung sind die Parteien, oder Vertreter davon, zu pr(fen, ob R(ume im "verkehrssicheren Zustand" sind.

  2. Ich habe mich in der vorliegenden Hausarbeit mit dem Thema der Sprechaktheorie auseinandergesetz:

    Grewendorf S.380) Dieser Handlungsaspekt sprachlicher Aeusserungen bildet den Gegenstand von der von J.L. Austin entwickelten und von J.R. Searle fortgefuehrten Sprechakttheorie. Es wird untersucht inwiefern mit dem Aeussern von Saetzen Handlungen vollzogen werden. Unterschieden wird dazu zwischen performativen und konstantiven Aeusserungen.

  1. SE Ausgewählte Kapitel des Wissensmanagement Clusters.

    Die Arbeitsmarktvorteile von Clustern ergeben sich daraus, dass die Betriebe des Clusters �hnliche Qualifikationen nachfragen. Wenn eine gewisse Anzahl von Firmen zusammen kommt entsteht ein Arbeitsmarkt-Cluster, von dem die Betriebe auf verschiedene Weise profitieren. Sie m�ssen die Arbeitskr�fte nicht selbst ausbilden, sondern k�nnen sie auf einem Markt f�r qualifizierte Fachkr�fte zukaufen.

  2. HRM und Fhrungskompetenz

    Plattformen mit einer eindeutig professionellen, berufsbezogenen Ausrichtung sind beispielsweise Anbieter Xing im deutschsprachigen und LinkedIn im internationalen Bereich. Auf diesen Online-Plattformen können Unternehmen im Rahmen des Head Huntings die Nutzer aufgrund ihrer Profile direkt kontaktieren. Dabei ist es vom Vorteil für die gezielte Suche und Identifizierung von potenziellen Bewerbern, dass

  • Over 160,000 pieces
    of student written work
  • Annotated by
    experienced teachers
  • Ideas and feedback to
    improve your own work