• Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

German B Interview The Reader - Der Vorleser

Extracts from this document...

Introduction

Icognito Interview Hannah Guten Tag Hanna, es freut mich sehr das sie Zeit gefunden haben zu diesem Interview zu kommen. Wie geht es ihnen? Guten Tag. Die Freude ist ganz meinerseits. Mir geht's nicht so gut, ich habe gerade ein Angebot zu einer Beförderung erhalten. Das ist doch hervorragend! Weshalb geht's ihnen denn nicht so gut? Müssten sie sich nicht eigentlich freuen? Nun ja, normalerweise würde ich mit niemanden offen darüber reden, aber was solls. Es ist vermutlich eh alles vorbei. Ich habe eine Liebesbeziehung mit einem jüngeren. Oh. Und wo ist das Problem? Das Problem ist das wir uns nicht so wirklich verstehen und uns oft streiten. Ich fühle mich ihm gegenüber überlegen und auch wenn es ein schönes Gefühl ist, sollte es so in keiner Beziehung sein. ...read more.

Middle

Das war nicht schön. Ist das vielleicht eher der Grund weshalb sie ihn verlassen wollen, die Schamgefühle? Denn Probleme und Streitereien gibt es schließlich in jeder Beziehung. Ich weiß es nicht. Es ist vermutlich alles zusammen. Die Zeit mit ihm war schön aber ich weiß gleichzeitig, dass es nur eine temporäre Beziehung war. Früher oder später wäre es eh zum Schluss gekommen. Wie wird er die Trennung verarbeiten? Meinen Sie, dass er zurecht kommen wird? Ich hoffe es mal. Ich möchte nur das Beste für den Jungen. Ich kann mir vorstellen, dass es am Anfang schwer sein wird. Er war sehr in mich verliebt und ich war auch seine Erste. Doch er wird bestimmt über mich hinwegkommen. Er hat schließlich noch eine Alternative, ein Mädchen ihn seiner Klasse. ...read more.

Conclusion

Ja, ich bin dieser Meinung, auch wenn er es zurzeit wahrscheinlich selbst nicht weiß. Doch tief im inneren müsste auch ihm im klaren sein, dass diese Beziehung keine Zukunft hat. Eine gleichaltrige Beziehung wird ihm gut tun. Planen sie denn, noch Kontakt mit ihm zu halten? Nein. Ich glaube nicht, dass das ihm helfen würde über mich hinweg zu kommen. Ich werde einfach gehen, ohne eine Notiz. Auch wenn es hart wird, wird er wissen dass es für immer zuende ist. Er wird mit seinem Leben weitermachen müssen. Ich glaube, dass das die beste Entscheidung ist. Ich würde ihnen gerne meinen Rat dazu geben, doch ich habe in diesem Bereich leider selbst keine Erfahrung. Das ist okay, ich habe das auch nicht von ihnen erwartet. Oh, die Zeit ist leider um. Ich bedanke mich sehr für dieses interessante Interview. Auf Wiedersehen. Die Freude war ganz meinerseits. Es tat wirklich gut, über meine Probleme zu reden. Auf Wiedersehen. ...read more.

The above preview is unformatted text

This student written piece of work is one of many that can be found in our International Baccalaureate Languages section.

Found what you're looking for?

  • Start learning 29% faster today
  • 150,000+ documents available
  • Just £6.99 a month

Not the one? Search for your essay title...
  • Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

See related essaysSee related essays

Related International Baccalaureate Languages essays

  1. English B HL

    I love how I can do my reflecting without having to explain why I'm so quiet, and I love how I can cry without getting all self-conscious.

  2. Articles of VN War

    uy vi�n th�nh uy Viet Cong Hu�, dac tr�ch an ninh cua co quan th�nh uy VC, tr� ngu thuong xuy�n trong nh� cua Nguy�n van C�n. Sau 1975 Phan Nam l�m Chu Tich Uy ban nh�n d�n th�nh ph� Hu�.

  1. World Literature Assignment Wie wird die Vernderung Meursaults von einem gleichgltigen zu einem bewussten ...

    Niemand, niemand hatte das Recht, sie zu beweinen. Und auch ich f�hlte mich bereit, alles noch einmal zu leben"27. Die Inversion "Dem Tod so nahe..." hebt also hervor, dass seine Mutter dies erst kurz vor ihrem Tod gef�hlt hat. Mit der Wiederholung "Niemand, niemand..." dr�ckt Meursault aus, dass es richtig von ihm war, seine Mutter nicht zu beweinen, auch wenn dies gleichg�ltig erscheinen mag.

  2. Free essay

    Dutch A1 - Schrijfdossier. De drie personages die beschreven worden in Dekker, Koolen ...

    Grote verwachtingen De gebeurtenissen in Grote Verwachtingen worden door het ik-perspectief (de vertelende ik) beschreven. De ik-verteller in dit verhaal is Pip, de hoofdpersoon. In de eerste hoofstuk van het boek stelt hij zichzelf voor aan de lezers: De familie naam van mijn vader was Pirrip, mij doopte men Philip,

  1. WL-German: Comparative Commentary on "Der Fremde" and "Hexenjagd"

    56) W�re diese nicht besonders offensichtliche Liebe zu seiner Mutter nicht gegeben k�nnte man seine Lebensweise als rein vegetativ beschreiben. Die Gef�hle zu seiner Mutter einmal ausgenommen herrscht eine allgemeine Indifferenz in seinem Leben. Werte wie Freundschaft haben f�r ihn keine Bedeutung ("Mir war es egal, sein Kumpel zu sein" S.

  2. IB German A Das Internet gleicht Pandorras Bchse. Nehmen Sie dazu Stellung.

    frühen Kindheit auch eine besonders vulnerable Phase im Jugendalter hat, das Gehirn besonders empfindlich reagiert bei Reizüberflutung. Dieses Nicht-Bewältigen führt zur Entwicklungshemmung, die später nicht mehr eingeholt werden kann und nach derzeitigem Wissensstand zu schweren Folgeschäden führt. Die sogenannten „Autobahnen“ des Gehirns werden im Jugendalter ausgeprägt, hier spielt das Frontalhirn eine entscheidende Rolle.

  1. German IB Weshalb wird gelesen?

    Beim Erkennen von Wörtern werden alle gewonnenen Informationen an das Gehirn weitergeleitet und mit dem so genannten visuellen Wortschatz verglichen, geübte Leser können bis zu 250 Wörtern, Schnellleser bis zu 1000 Wörter pro Minute lesen.

  2. Antisemitismus im Mittelalter. Mit diesen Fragen habe ich mich auseinander gesetzt und mchte heute ...

    Andererseits hielt die Kirche lange Zeit Geldgesch�fte f�r unmoralisch und erlie� f�r Christen ein Verbot der Geldausleihe gegen Zinsen. Somit konnten sich Juden nur in Dienstleistungsberufen in den St�dten bet�tigen, z.B. als H�ndler, Bankiers und �rzte. In der landwirtschaftlich ausgerichteten Gesellschaft des Mittelalters war dies nicht nur eine starke Einschr�nkung, sondern zun�chst auch mit geringer Wertsch�tzung verbunden.

  • Over 160,000 pieces
    of student written work
  • Annotated by
    experienced teachers
  • Ideas and feedback to
    improve your own work