• Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

Realisation der EU Osterweiterung anhand von Wirtschaftlichen Aspekten

Extracts from this document...

Introduction

Humboldtgymnasium Solingen Realisation der EU Osterweiterung anhand von Wirtschaftlichen Aspekten Lukas Jelonek Sozialwissenschaften Leistungskurs Kursnummer 112 Herr Maier 12.2 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 2.0 Die Wirtschaftlichen Kriterien als Entscheidungsgrundlage 2.1 Die Wirtschaftliche Entwicklung 2.2 Die F�higkeit den Marktkr�ften Standzuhalten 2.3 Daraus resultierende Problematik 2.4 Beurteilung der EU 3.0 Erwartungen der EU an die Erweiterung 3.1 Was sich die Kandidaten von dem Beitritt versprechen 4.0 Erl�uterung weiterer Kriterien 4.1 Die Politischen Kriterien 4.2 Die 31 Kapitel des Besitzstands 5.0 Eigene Beurteilung 6.0 Literaturverzeichnis 6.2 Erkl�rung �ber die selbst�ndige Anfertigung der Arbeit Material 1.0 Einleitung Mit einer Geschichte von Konflikten und Kriegen gepr�gt ist die bevorstehende Aufnahme der L�nder Mittel- und Osteuropas in die Europ�ische Union eine einzigartige Chance, Frieden, Stabilit�t und Wohlstand in einem freien Europa zu verwirklichen. Mit dem Europa Abkommen 1991 zur Liberalisierung des Warenverkehrs zwischen Polen Ungarn und der EU wurde nach dem Fall der Mauer der erste Schritt zu einem gemeinsamen Europa gemacht. Mit dem am 1 Nov. 1993 in Kraft tretendem Maastrichter Vertrag x1, ist den Staaten Ost- und Mitteleuropas auch formell die M�glichkeit gegeben Mitglied der EU zu werden. Polens Antrag wurde 1994 eingereicht und von der Kommission positiv bewertet. 1998 hat die EU mit den Beitrittsverhandlungen begonnen und plant diese (bei einigen Kandidaten) mit den Parlamentswahlen 2004 abzuschlie�en. Doch bis dahin ist noch ein langer und beschwerlicher Weg. Der Grund warum ich das Thema gew�hlt habe ist ferner das allgemeine Interesse an der Osterweiterung, als es der pers�nliche Wunsch ist den "unwissenden" Mitmenschen diese Ver�nderung ihrer Umwelt n�her zu bringen und die noch bestehenden Barrieren zwischen den Kulturen zu durchbrechen. Deshalb werde ich Ihnen die Realisierbarkeit dieser Erweiterung anhand der von der EU an Polen gestellten Wirtschaftlichen Kriterien und Chancen verbunden mit der Erweiterung aufzeigen. 2.0 Die Wirtschaftlichen Kriterien als Entscheidungsgrundlage Bei ihrer Beurteilung der Kandidaten, richtet sich die Europ�ische Kommission nach den im Juni 1993 in Kopenhagen x2 vereinbarten Forderungen an die Beitrittsl�nder. ...read more.

Middle

Dieses wird durch die Aussagen vieler Wirtschaftsexperten gest�rkt, die trotz der Krise Polens, diesem Land immer noch das st�rkste Wirtschaftswachstum vorhersagen. Durch das Wirtschaftswachstum wird das derzeit schwache Pro-Kopf Einkommen x20 weiter steigen und so auch die Inlandsnachfrage. Darauf basieren auch die Prognosen, die den Bedarf an Investitions-, und Konsumg�tern messen, und daraus die Nachfrage ableiten. Dies sichert schon jetzt und in Zukunft viele Arbeitspl�tze nicht nur in den Kandidatenl�ndern sondern auch in der EU und speziell Deutschland. Vor allem, weil sich der Au�enhandel in den Staaten fast vollst�ndig auf die EU hin orientiert. Dabei unterschreitet der Anteil des Handels mit der EU bei den Kandidaten die 50% H�rde nicht und liegt im Durchschnitt bei 67% x21. Die Osterweiterung bietet neben den vielen Wirtschaftlichen Vorteilen, Sicherheit und Gesellschaftliche Nutzen. Kriminalit�t soll nicht mehr alleine von einem Staat bek�mpft werden, so dass die Erweiterung, durch die �hnliche Rechtslage aller Nationen, einen Zugewinn an Sicherheit, bedeutet. Organisierte Kriminalit�t �ber die Grenzen hinaus, hat durch verschiedene Rechtslagen eine Deckung gefunden, die aber mit der Erweiterung ihr Ende finden sollte. 3.1 Was sich die Beitrittsl�nder von der Erweiterung versprechen In erster Linie sind es wirtschaftliche Gr�nde, die Kandidaten zum Beitritt in die EU locken. Nach dem Zerfall des Ostblocks und der Umkehr von der Diktatur zur Demokratie und von der Planwirtschaft zur Marktwirtschaft ist es die einzige verst�ndliche wirtschaftliche Reaktion. Andernfalls m�ssten sie wieder ein B�ndnis mit Russland riskieren, was zur Zeit versucht seine eigene wirtschaftliche Krise zu �berwinden. Alle Staaten haben nach dem Zusammenbruch des Intra-Block-Handels x22 ihren Au�enhandel zu mehr als 50 Prozent auf den EU-Markt umorientiert. Im Hinblick f�r die Aufnahme in die EU w�rde sich f�r die Beitrittskandidaten eine Modernisierungsmaschinerie in Gang setzen, finanziert vom Westen mit Hilfe des Strukturfonds. F�r den Osten w�rde dies bedeuten, wirtschaftlich erfolgreicher zu werden und mehr Wohlstand in seine Regionen zu bringen (s.o.). Au�erdem w�rde sich mit dem Beitritt in die EU f�r sie ein riesiger freier Binnenmarkt er�ffnen (keine Z�lle, Grenzkontrollen, etc.). ...read more.

Conclusion

/Definition aus dem "Pocket Teacher ABI" (Cornelsen Verlag) x3 ? Kommissionsbericht 2001 S.30 (mitte) "Wirtschaftliche Kriterien" /Voraussetzung x4 ? Kommissionsbericht 2001 S.30 (mitte) "Wirtschaftliche Kriterien" /Voraussetzung x5 ? Kommissionsbericht 2001 S.30 (oben) "Wirtschaftliche Kriterien" /Beurteilung 1997 x6;x7;x8;x10 ? Kommissionsbericht S.31 und S.131/132/133 (Tabellen mit statistischen Daten) "Wesentliche Wirtschaftsdaten" f�r Polen im Zeitraum 1996-2001 x9 ? Prognosen aus "DIE ZEIT" Nr.37 vom 06.September 2001 "Auf der Strasse der Ameisen" x11 ? "Die Welt" 07.03.2001 "Osteuropas Wirtschaft ist schon stark mit EU verwoben"/Aus Internetrecherche; Kopie siehe Anhang x12 ? Kommissionsbericht S.31/32 "Wesentliche Wirtschaftsdaten" und "Wichtige Indikatoren der Wirtschaftsstruktur 2000" x13 ? Kommissionsbericht S.31 und S.131/132/133 (Tabellen mit statistischen Daten) "Wesentliche Wirtschaftsdaten" f�r Polen im Zeitraum 1996-2001 x14 ? Kommissionsbericht S.32 "Wichtige Indikatoren der Wirtschaftsstruktur 2000" x15 ? "DIE ZEIT" Nr.37 vom 06.September 2001 "Musterland vor dem Kollaps" x16 ? "Die Welt Report" vom 26.September 2001 zum 4. Deutschen Au�enwirtschaftstag "EU-Erweiterung eine gro�e Chance" x17 ? "DIE ZEIT" Nr.37 vom 06.September 2001 "Musterland vor dem Kollaps" x18 ? Der zentrale Gedanke von Keynes: Der Staat muss zus�tzliche Nachfrage schaffen, indem er als Nachfrager in bestimmten Branchen auftritt. Zu diesem Zweck muss der Staat vor�bergehend Haushaltsdefizite in Kauf nehmen (deficit spending) /Verbindung zum behandeltem Thema in der Schule /Keynesianismus x19 ? "Die Welt Report" vom 26.September 2001 zum 4. Deutschen Au�enwirtschaftstag x20 ? Das Pro-Kopf-Einkommen bezeichnet das verf�gbare Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner und ist somit ein Ma� f�r die Kaufkraft der Bev�lkerung. Das derzeitige Pro-Kopf-Einkommen ist in der Grafik "auf dem Gleis nach Europa abgebildet". F�r Polen ist es in den Statistischen Daten auf Seite 131 im Kommissionsbericht zu sehen x21 ? "Enlargement of the European Union: An historic opportunity" S.43 Tabelle "Appraisal of EU Share in Total FDI per Country (%)" x22 ? Intra-Block-Handel war eine Handelsform in der Sowjetunion zwischen den Partnern des Warschauer Paktes x23 ? Brosch�re "Die EU-Erweiterung; Eine Chance f�r Frieden, Stabilit�t und Wohlstand" Lukas Jelonek 08.04.2002 Borchertstr.13 42657 Solingen Erkl�rung �ber die selbst�ndige Anfertigung der Arbeit Hiermit erkl�re ich Lukas Jelonek, dass ich die arbeit selbst�ndig ohne fremde Beihilfe angefertigt habe. Lukas Jelonek 1 ...read more.

The above preview is unformatted text

This student written piece of work is one of many that can be found in our AS and A Level German section.

Found what you're looking for?

  • Start learning 29% faster today
  • 150,000+ documents available
  • Just £6.99 a month

Not the one? Search for your essay title...
  • Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

See related essaysSee related essays

Related AS and A Level German essays

  1. Marked by a teacher

    Die vier Siegermächte des Zweiten Weltkriegs, USA, Sowjetunion, Großbritannien und Frankreich, teilten Deutschland in ...

    5 star(s)

    War es eine riesige Geld- und Lebensverschwendung, um diese Mauer zu schaffen und erhalten. Vor allem, weil sie 28 Jahre sp�ter dramatisch abgerissen wurde. Die Mauer trennte Familien, die kein Kontakt miteinander haben konnten. Diese Halbierung der Familien f�hrt zu sogar gr��er Gef�hl des Unbehagens und der Unzufriedenheit in Deutschland.

  2. Peer reviewed

    Eine pazifistische Politik ist in der modernen Welt nicht realistisch Stimmen Sie dem zu?

    5 star(s)

    Heutzutage bedeutet Zeit Geld und deshalb konnte die wirtschaftliche Productivitat stegen wen es wenig Autos gabe. Ich gebe zu, dass man oft zur Arbeit fahren muss- jedoch konnte man mit dem Zug fahren oder mit dem Bus. Sie sind nicht nur umweltfreundlich sondern auch schneller und billiger.

  1. Gibt es ein Recht auf Neutralität auch im Falle einer humanitären Katastrophe

    August 1914 eine ablehnende belgische Antwortnote kam. Diese Sommation beinhaltete die Aufforderung, dass die belgische Regierung den Durchmarsch der deutschen Truppen zulassen sollte, daf�r Besitzstand und Unabh�ngigkeit garantiert w�rden, sofern Belgien wohlwollende Neutralit�t bewahren w�rde. Wieso wurde die Neutralit�t Belgiens nun verletzt?

  2. Was geschiet in der Petersche Scheune im dritten Akt und wie wichtig ist diese ...

    Als die Clair das Angebot gemacht hat, waren, fast alle, schatze ich, dagegen. Der B�rgermeister, hat sofort, im Namens G�llen sich gegent diesen "l�cherlichen" angebot gew�rt, wie alle gute B�rgermeister machen sollten! Aber langsam, ist es denn allen nicht so wichtig den Ill zu schutzen, manche wollen ihn sterben sehen,

  1. Andorra von Max Frisch

    Jetzt wird Andri von den meisten Andorranern oeffentlich verfolgt, und leidet unter der ihm aufgezwungenen Identit�t. Er wird ernster, verunsichert, mi�trauisch, nachdenklich und verbittert und will Andorra verlassen; und nimmt allm�hlich Eigenschaften an, die man Juden nachsagt: Zum Beispiel, er spart Geld, z�hlt M�nzen und reibt seine H�nde.

  2. Ist es mglich das Problem der Arbeitslosigkeit in Deutschland zu lsen? Die Arbeitslosigkeit in ...

    F�r den deutschen Arbeiter reduziert seine H�lfte der Lohnliste-Steuer, zusammen mit seinen Steuern, seinen Nettolohn auf um ungef�hr 20 % unter dem amerikanischen Niveau. H�here Arbeitskosten geben einen h�heren Lebensstandard nicht notwendigerweise nach. Ein frontaler Angriff auf einer Organisation oder Problem verspricht selten, ob das Publikum Zuneigung f�r die Handlung nicht hat.

  1. Inwieweit fallen dem Leser vielmehr die literarischen Strken des Romans "die Wolke" als seine ...

    und dann muss Janna ihre Gro�eltern �ber den Tod von ihrer Familie benachrichtigen. Es wird fast l�cherlich, also verliert die Geschichte seine Einwirkung. Ich meine, da� dieser Punkt eine wichtige Schw�che des Romans illustriert. Da Pausewang eine schlagkr�ftige Anti-Atomkraft-Wirkung aus�ben wollte, bekommen wir leider nir eine Seite der Nuklearfrage in "die Wolke" - kurz und b�ndig "Atomkraft - nein, danke!"

  2. Eine Untersuchung des Lebens in Ost- und Westberlin vor und nach dem Fall der ...

    Als die Mauer gebaut wurde, wurden viele Familien getrennt, und deshalb waren selbstverst�ndlich viel Menschen traurig. Ich bin davon �berzeugt, dass die getrennten Familien und Freunde den Hauptgrund f�r die Fl�chtenden waren. Ein anderes Problem f�r die Menschen aus Berlin, wurde die wertlose W�hrung.

  • Over 160,000 pieces
    of student written work
  • Annotated by
    experienced teachers
  • Ideas and feedback to
    improve your own work