• Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

In dem Text Berlin, Gormannstr. von Kurt Bartsch, geschrieben im Jahre 1979, geht es um eine Mutter mit einem Kind, die die Juedin, namens Lucie Mannheimer

Extracts from this document...

Introduction

In dem Text "Berlin, Gormannstr." von Kurt Bartsch, geschrieben im Jahre 1979, geht es um eine Mutter mit einem Kind, die die Juedin, namens Lucie Mannheimer, die waehrend der Zeit der nationalsozialistischen Partei in der Gormannstrasse in Berline lebte, besuchte. Der Text beschreibt zwei Besuche der Mutter und des Kindes bei Lucie. Auf dem Weg zu Lucie (beim erstemal), laeuft den beiden ein zwoelfjaehriger Judenjunge ueber den Weg, der Angst vor ihnen hat. Dieses Ereignis veranlagt das Kind dazu seine Mutter Fragen ueber den Jugen und die Juden zu stellen. Waehrend des ersten Besuches lernt man paar Details ueber Lucie kennen und das damalige Leben der Juden, Bei dem zweiten Besuch stellt sich heraus, dass Lucie in ein KZ gebracht worden ist nach der Aussage eines Anheangers der nationalsozialistischen Ideologie. Die Textabsicht ist einerseits, die Beziehung zwischen dem Nazi-Regime, der Angst der Juden und der Bevoelkerungsteil der zwischen den beiden steht zu verdeutlichen, aber auch andererseits, die Unwissenheit des eigenes Volkes durch Vermeidung von negative Begriffen (zum Beispiel Konzentrationslager) ...read more.

Middle

7) oder "[w]oran erkennt man, dass einer Jude ist" (Z. 5). Das erste Beispiel erforscht die Beziehung zwischen Juden und Bekannten beziehungsweise Freunden, da es auf Lucies Verhalten gegnueber der Mutter und dem Erzaehler bezogen ist. Dagegen das zweite Beispiel verdeutlicht eine Unwissenheit des Erzaehlers die aber auch nicht in dem folgenden wiedergegebenen Dialogen mit der Mutter verringert werden kann. Die Textabsicht "Unwissheit des eigenen Volkes" wird dargestellt als Fragen des Kindes, die nur Antworten mit geringen Information oder gar keinen Informationen beantwortet wird. Diese Absicht wird in dem ersten Paragraph dargestellt, wo das Kind mehrere Fragen ueber die Juden stellt. Als die Fragen noch allgemeiner und oberflaechlig sind, wie zum Beispiel Zeile 4: "Warum hat er Angst", werden knapp und ohne weitere Informationen bentwortet. Wenn aber detailierte oder tiefgruendigere Fragen gestellt werden, wie in Zeile 10: "Warum hat sie keine Angst, wenn wir kommen?", wird die Frage nicht beantwortet, sondern ausgewichen durch die Aussage, dass das Kind es nicht verstehen kann (vgl. ...read more.

Conclusion

Die sind jetzt do, wo sie hingehoeren." (Z. 27f). Der zweite Teil der Aussage deutet auf die errichteten Vernichtungslager hin, aber werden nie in dem Text erwahnt. Dies zeigt auch wieder auf die gewollte Unwissenheit des Volkes auf, da spaeter das Volk, dargestellt als Kind, die Regierung (Mutter) fragt wo die Juden hingehoeren (vgl. Z. 32) und diese behauptet sie wuesse es nicht obwohl ihre Gefuehle eindeutig darstellen, dass sie Wissen hat ueber den Aufenhalt der Juden (vgl. Z. 33f). Dies zeigt die Darstellung der Hauptaussagen des Textes durch verschiedene Methoden auf. Es ist erkennbar, dass man das Kind das unwissende Volk, dass Fragen stellt um das Nazi-Regime und die Beziehung zu Juden zu erkunden, interpretieren kann und die Mutter, als das Nazi-Regime, des versucht mit Hilfe von Ingorieren von Fragen beziehungsweise Ausreden oder durch Vermeiden von negativen Begriffen, dass Volk unwissend zu lassen. Diese Interpretation laesst die Beziehung der drei Gruppen gut darstellen. Selbst heutzutage, weiss man noch nicht wieviel das damalige Volk wirklich ueber die Taten des Regimes wusste und wieviel Verantwortung gegenueber den Taten an den Juden es wirklich traegt. ?? ?? ?? ?? Marie Kockeis Text Kommentar 14-Nov-10 ...read more.

The above preview is unformatted text

This student written piece of work is one of many that can be found in our International Baccalaureate Languages section.

Found what you're looking for?

  • Start learning 29% faster today
  • 150,000+ documents available
  • Just £6.99 a month

Not the one? Search for your essay title...
  • Join over 1.2 million students every month
  • Accelerate your learning by 29%
  • Unlimited access from just £6.99 per month

See related essaysSee related essays

Related International Baccalaureate Languages essays

  1. World Literature Assignment Wie wird die Vernderung Meursaults von einem gleichgltigen zu einem bewussten ...

    Da f�r Meursault Religion jedoch keine Rolle spielt, sah er in den Mauern lediglich Maries Gesicht. Der Leser wird z�gig mit den verschiedenen Geschehnissen und Personen bekannt gemacht. Alles erscheint wie Momentaufnahmen, da dies stets auf einer oberfl�chlichen Ebene geschieht.

  2. WL-German: Comparative Commentary on "Der Fremde" and "Hexenjagd"

    Der m�gliche Tod der Frauen seiner Freunde und Mitmenschen aber wandelt ihn: Er wird zu jemandem der seinen Ruf aufs Spiel setzt um "den Menschen aus seiner Unwissenheit herauszuf�hren" (S. 98) und zu jemandem der seine W�rde und die Wahrheit �ber sein eigenes Leben setzt, seinen eigenen Tod in Kauf nimmt.

  1. DIE AUFLEHNUNG GEGEN DAS GESETZ IN SOPHOKLES ANTIGONE UND IN FREDERICO GARCIA LORCAS BERNARDA ...

    Voller Verzweiflung erh�ngt sich die junge Frau im Stall. Bernarda schw�rt Rache zu nehmen, bahrt den Leichnam ihrer Tochter prunkvoll auf, verpflichtet alle Angeh�rigen des Hauses zum Schweigen und bestimmt, dass ihre Tochter als Jungfrau gestorben sei. Die andere, versessen, die �ffentliche Ehre des Hauses zu wahren, fordert mit unerbitterlicher

  2. Die unterschiedlichen Rollen der Frau bezogen auf verschiedene Epochen der Zeit anhand der Lektre ...

    und f�r eine kultivierte Welt. Allen drei ist jedoch gemeinsam, dass sie gebildet sind. Insofern sind sie in der Lage, �ber ihre Situation zu reflektieren. Jedoch verschafft ihnen ihre Bildung keine Freir�ume, sondern macht sie alle zu Gefangenen im eigenen hochtrabenden Lebensentwurf. Sie werden nur alt, ihr Leben bringt keine Frucht.

  1. Word Literature Assignment Die Machtlosigkeit des Individuums in der Gesellschaft dargestellt in Frchte ...

    Mit Jim Casys Lebenstheorie "alle Menschen (haben) eine gro�e Seele, und jeder hat einen Teil davon"1 was bedeutet, dass man zusammen mehr erreichen kann und nicht jeder f�r sich alleine k�mpfen soll, hat er einen unbewussten Einfluss auf Tom Joad.

  2. IB German A Das Internet gleicht Pandorras Bchse. Nehmen Sie dazu Stellung.

    Menschen mit weniger Ahnung vom Internet oder ärmere Menschen, die sich solche Programme nicht leisten können, trifft es hierbei besonders hart. Besonders benachteiligt im Gebrauch mit dem Internet sind Menschen aus Entwicklungsländern wie Afrika.

  1. Inwiefern verleiht die Beziehung mit Marie dem Protagonisten Mersault im Buch Der Fremde von ...

    Marie, eine modern und aufgeweckte Persönlichkeit, scheint Mersault, auch wenn er es am Anfang noch nicht sehen kann, zu helfen und ihn zu unterstützen. Im Laufe der Handlung kann man ganz gut erkennen, wie verbunden und voneinander abhängig die beiden sind.

  2. Free essay

    Leben des Galilei. Die Szene 8 stellt einen Dialog zwischen Galilei und dem kleinen ...

    Diesem ist klar, welche Erkl�rung Galilei jetzt erwartet. Somit spricht er Galileis Gedanken im vornherein aus, um ihm zu zeigen, da� es sehr wohl noch andere Gr�nde gibt, diese "neue Lehre" aufzugeben. Beiden ist bewusst, welche au�erordentlichen "Machtmittel" die Kirche besitzt. Jedoch beschreibt Galilei diese schon als "Folterinstrumente".Denn es w�re f�r ihn eine Folter, sein neu erlangtes Wissen,

  • Over 160,000 pieces
    of student written work
  • Annotated by
    experienced teachers
  • Ideas and feedback to
    improve your own work